Jørg’s 4. RadioShow auf IRD

Jørg auf International Radio Deutschland

Die vierte JørgShow auf International Radio Deutschland mit neuer Sendezeit:
• Dienstag, 03.03.2020 um 18 Uhr / 6pm (rumänische Zeit).
• Mittwoch, 04.03.2020 um 22 Uhr / 10pm (rumänische Zeit).
• Montag, 09.03.2020 um 22 Uhr / 10pm (rumänische Zeit).

Was gibt es zu hören?

In dieser vierten JørgShow geht es wieder zwei Stunden lang um meine Lieblingssongs und Musik von und mit mir! Moderation in deutscher Sprache.
Es sind Metal Songs wie auch Rockballaden und Blues vertreten. Mit drei Künstlern von “Dr. Johns Surgery Records” sowie “Khalif Wailin’ Walter” und “Axis” und vielen anderen mehr!
Hier im TuneIn Player kannst Du mithören:

Die Songs kommen vornehmlich aus dem Rockbereich und beginnen irgendwo in den Achtzigern. Diesmal sind es immer 3 Songs, die auf irgendeine Art und Weise zusammenhängen.

Vielen Dank an IRD

Wieder mal vielen Dank an Alex und Madalina vom Radiosender “International Radio Deutschland” in Sibiu, Rumänien, die mir diese große Chance der vierten JørgShow ermöglichen.
Zwei Stunden Musik kreuz und quer durch mein Leben, von Bands, die mich beeinflusst und inspiriert haben. Schlussendlich gibt es ja nur zwei Arten von Musik; gute und schlechte 🙂
Und natürlich auch schonmal ein DANKESCHÖN an alle Zuhörer in Deutschland, Rumänien und sonstwo. Über zahlreiches Feedback würden wir uns sehr freuen, kontakte uns einfach über die Social Medias (Facebook etc.).
Hör mit: die vierte JørgShow auf Radio IRD

Jørg’s 3. RadioShow auf IRD

Jørg auf International Radio Deutschland

Die dritte JørgShow auf International Radio Deutschland mit neuer Sendezeit:
• Mittwoch, 26.02.2020 um 18 Uhr / 6pm (rumänische Zeit).
• Donnerstag, 27.02.2020 um 18 Uhr / 6pm (rumänische Zeit).
• Montag, 02.03.2020 um 22 Uhr / 10pm (rumänische Zeit).

Was gibt es zu hören?

In dieser dritten JørgShow geht es wieder zwei Stunden lang um meine Lieblingssongs und Musik von und mit mir! Moderation in deutscher Sprache.
Zwei Stunden Musik kreuz und quer durch mein Leben, von Bands, die mich beeinflusst und inspiriert haben. Schlussendlich gibt es ja nur zwei Arten von Musik; gute und schlechte 🙂

Solltest Du es verpasst habe; hier ist der Link zum Podcast:

Die Songs kommen vornehmlich aus dem Rockbereich und beginnen irgendwo in den Achtzigern. Diesmal liegt der Schwerpunkt auf Heavy Metal aus Deutschland, England und Amerika mit fetten Rocksongs, schönen Balladen und natürlich auch Instrumentalstücken. Mit Musik von Bruce Dickinson, Def Leppard, Judas Priest, Malmsteen, Edguy, Hammerfall und vielen anderen.

Vielen Dank an IRD

Wieder mal vielen Dank an Alex und Madalina vom Radiosender “International Radio Deutschland” in Sibiu, Rumänien, die mir diese große Chance der dritten JørgShow ermöglichen.
Und natürlich auch schonmal ein DANKESCHÖN an alle Zuhörer in Deutschland, Rumänien und sonstwo. Über zahlreiches Feedback würden wir uns sehr freuen, kontakte uns einfach über die Social Medias (Facebook etc.).
Hör mit: die dritte JørgShow auf Radio IRD

Jørg’s 2. RadioShow auf IRD

Jørg auf International Radio Deutschland

Die zweite JørgShow auf International Radio Deutschland!
Mittwoch, 19.02.2020 und Donnerstag, 20.02.2020 um jeweils 19 Uhr (rumänische Zeit) fand die Ausstrahlung statt. Und zwar hier bei IRD auf TuneIn.
Solltest Du es verpasst haben – hier ist der Link zum Podcast auf MixCloud:

Was gibt es zu hören?

In dieser zweiten JørgShow geht es wieder um meine Lieblingssongs, Moderation in deutscher Sprache und natürlich auch Musik von und mit mir! Zwei Stunden Musik kreuz und quer durch mein Leben, von Bands die mich beeinflusst und inspiriert haben.

Die Songs kommen vornehmlich aus dem Rockbereich und beginnen irgendwo in den Achtzigern. In dieser Show habe ich mich ein mehr auf deutsche Rockbands konzentriert. Auch Titel in deutscher Sprache sind mit dabei!

Befreundete Musiker

Auch möchte ich Dir in der zweiten JørgShow diesmal zusätzlich drei tolle Musiker vorstellen, die ich im letzten Jahr (2019) kennengelernt habe. Auf der #vflive Bühne in Riga, Lettland stand ich zusammen mit HIDDEN WOLF und CARLO KAMAL BONOMELLI vor dem Publikum.
Die Veranstaltung im August 2019 wurde von unserem gemeinsamen Publishing Label PA74 durchgeführt; es waren jede Menge internationale Künstler anwesend.

Hidden Wolf macht eine besondere Mischung von Rap auf italienisch.
Carlo “Kamal” Bonomelli ist ein Singer-/Songwriter aus Italien und ein lieber Freund

Der dritte Musiker den ich in der Show vorstelle ist Silviu Dan Iliescu von der rumänischen Band AXIS. Ich hatte das Vergnügen auf der Angry Road Tour mit Silviu als Gaststar zusammen in Timisoara (Club Manufactura) auf der Bühne zu stehen.

Axis – DIE Bluesrockband aus Rumänien. In der Mitte mein Freund Silviu Dan Iliescu.

Vielen Dank an IRD

Wieder mal vielen Dank an Alex und Madalina vom Radiosender “International Radio Deutschland” in Sibiu, Rumänien die mir diese große Chance der zweiten JørgShow ermöglichen.
Und natürlich auch schonmal ein DANKESCHÖN an alle Hörer in Deutschland und Rumänien. Über zahlreiches Feedback würden wir uns sehr freuen, kontakte uns einfach über die Social Medias (Facebook etc.).
Hör mit: die JørgShow auf Radio IRD

Jørg – Welcome to my world!

Jørg auf International Radio Deutschland

JørgShow auf Radio IRD – sind das nicht wunderbare Neuigkeiten?
Mittwoch, 12.02.2020 und Donnerstag, 13.02.2020 um jeweils 19 Uhr (rumänische Zeit) fand die Ausstrahlung statt. Und zwar hier bei IRD auf TuneIn.
Solltest Du es verpasst haben, hier ist der Podcast zur Sendung:

Was gibt es zu hören?

Zum ersten Mal gibt es mich mit eigener Sendung im Radio. Ich habe zwei Stunden JørgShow für Dich moderiert; mit meinen Lieblingssongs, Moderation in deutscher Sprache und natürlich auch Musik von und mit mir!

Die Songs kommen vornehmlich aus dem Rockbereich und beginnen irgendwo in den Achtzigern. Mit der JørgShow auf Radio IRD erzähle ich dir die Geschichte meines Werdegangs und der musikalischen Prägung. Ich bin mir sicher, dass Du viele von den Songs kennst und Dich freust, sie mal wieder zu hören. Und selbst wenn nicht – good music guaranteed 🙂

Vielen Dank an IRD

Vielen Dank an Alex und Madalina vom Radiosender “International Radio Deutschland” in Sibiu, Rumänien die mir diese große Chance ermöglichen.
Und natürlich auch schonmal ein DANKESCHÖN an alle Hörer in Deutschland und Rumänien. Über zahlreiches Feedback würden wir uns sehr freuen, kontakte uns einfach über die Social Medias (Facebook etc.).
Hör mit: die JørgShow auf Radio IRD

Jørg in den EuroIndieMusicCharts

Euroindiechart Ende September

Im August begann das Ranking von “Jørg – Euroindiemusiccharts” mit dem Song “Good bye good old world” in den Euro Indie Music Charts. Der Titel wird in über 60 Radiostationen weltweit gesendet (Deutschland, Italien, Bulgarien, Großbritannien, Amerika und sogar Japan etc.). Und von Hörern bewertet.
Platz 5 zu erreichen ist auch für mich eine tolle Überraschung! 🙂 🙂 🙂
Wenn Ihr möchtet: es gibt eine mobile App von den “Euro Indie Music Charts”. Schaut mal im Playstore!

Es begann im August 2019

Seit Beginn August ging es von Platz 500 aus steil aufwärts. Im Moment (30.09.2019) erreichte ich Platz 5 mit “Jørg – Good bye, good old World“. Vielen Dank für Eure Unterstützung und Euer Wohlwollen!
Ich glaube, es gibt mit Eurer Hilfe eine reelle Chance Platz 1 zu erreichen.
Bitte voted kräftig weiter! 🙂 Dankeschön!!!

So weit zu “Jørg – Euroindiemusiccharts September”. Mal sehen was noch so alles passiert!

Jørg in der Aby Stage Bar, Romania

Jørg Aby Stage Bar 2019

Samstag. 20.04.2019: Wir starteten gegen Mittag aus Dragasani in Richtung Ramnicu Valcea. Wieder eine malerische Strecke wie am Vortag mit dem Bus, allerdings mit weitaus weniger Verkehr auf der Straße. Somit waren wir auch wirklich überpünktlich am Veranstaltungsort, der Aby Stage Bar. Besagte Bar gehört dem Veranstalter des Brezoi Blues Festival (Mihai Razvan Mugescu), und wir wurden dort freundlichst empfangen.
Ein Teil des Equipments war vor Ort vorhanden (die meisten Schlagzeugparts, Gitarren- und Bassbox), und so kümmerte sich Marius (unser rumänischer Basser) um die Becken und eine Snare. Er wohnt ja schließlich in der Stadt, und nach dem Aufbau auf der geräumigen Bühne mit anschließendem Soundcheck (alles superprofessionell) hatten wir genügend Zeit, um ein paar Häuser weiter zum Essen zu gehen.
Marius fuhr derweil nach Hause, wohl um eine Mütze Schlaf zu bekommen. Der Ärmste hatte mit seiner rumänischen RIDE ON BAND am Donnerstag einen Auftritt in Bukarest (3h Fahrt) und musste Freitags arbeiten, bevor er uns “einsammelte”. 2h Schlaf waren dann doch ein bisserl mager …

Jetzt hieß es warten. 21 Uhr … hm … wir warten noch auf Gäste …
Dann gings los. 40 zahlende Gäste für eine bis Dato unbekannte deutsche Band waren auch für Mihai eine positive Überraschung. Und es ging auch wieder so richtig ab.
Jørg startet mit seiner Resonatorgitarre und begrüßt unterm “Dudeln” jeden Gast persönlich, was die Laune schonmal prinzipiell bei allen Beteiligten deutlich hebt. Auf der Bühne angekommen beginnen die ersten Takte von “Best Days of my Life” und Christian gesellt sich dazu, um mit der Orgel sanft zu untermalen.
Um die Stimmung anzuheizen beginne ich nach dem Titel mit einer freien Interpretation von “La Grange”, ebenfalls auf der Resonatorgitarre. Die Rechnung ging auf, die Zuhörer klatschten begeistert mit!
Hallo, herzlich willkommen … usw. … Gitarre wechseln, und MONSTER spielen. Und mit der übertragenen Energie aus MONSTER rollten die anderen Songs des Sets wie eine Dampfwalze durch das Publikum.
Einen ganz besonderen Moment gab es bei “Blues for two” – Jørg sitzt auf der Bühnentreppe und spielt ganz vertieft. Da war ein Moment, in dem ich das Publikum mit geschlossenen Augen fühlen, wahrnehmen konnte. Unglaublich! Voodoo!!!

Der allerletzte Song im Set gehört Marius: WHILE MY GUITAR GENTLY WEEPS. Die kleine technische Panne (Marius’ Mikrofonkabel hatte schlapp gemacht – also Mikrofontausch mit meinem) nahm uns niemand übel und auch der letzte Gast war nun endgültig voll auf unserer Seite! Das äusserte sich dann in einer CD-signier-Session und auch Fotosession mit uns. Auch hier gab ich das Versprechen, im Herbst wiederzukommen. Und werde auch alles tun, damit das klappt. Danke, Ramnicu Valcea – danke Mihai. We’ll return!!!



« 1 von 2 »