Ums ewig alte Spiel sich’s dreht – Kampf um Macht und Recht, Rache, Krieg und Kräftemessen. Gut und bös’, schwarz und weiss, die Fronten sind bekannt. Im fernen Land Kalee spielt die Legende, längst vergangen ist die Zeit. Von König Aeternus, dem Weißen und Tenebrae, der Finst’ren die Geschichte erzählt. Aus dem hohen Norden kam die dunkle Tenebrae und forderte zum Kampfe den weißen König. Einst grosses Übel ihr widerfuhr, entführt ward nach der Geburt ihr Sohn. Zu rächen sich an dem Dieb, zu finden ihren Sohn es sie trieb. Die Götter nach Kalee den Weg ihr wiesen, erfüllen sollt’ sich dort ihr Sinnen. Jedoch ein Dritter noch hatt’ die Finger mit im Spiel. Vitreus, der Seelenvampir, nach eig’nem Wohlgefall’ des Schicksals Fäden zog. Höllenhund des Teufels war er, gesandt zu sammeln die Seelen gefallener Krieger, um sich daran zu laben. So war’s sein Sinnen zu schüren den Krieg. Ein übles Spiel mit Aeternus und Tenebrae er trieb, auf dass er der Sieger dieses Spieles blieb. Ein erbitterter Kampf nahm seinen grausamen Lauf, in dem zahlreiche Krieger auf beiden Seiten den Tod auf dem Schlachtfelde fanden. Aeternus der Mutige eisern kämpfte für sein Reich. Mit wütender Hand er schritt seinen Mannen durch die Feindesreihen voran – im wahren Blutrausch war er schon. Doch als auf dem Felde sich gegenüber sie standen, erkannte Tenebrae in Aeternus den Sohn. Für beendet den Krieg sie befand, die Niederlage sie gestand. Die Blutes Bande hielten sie fest im Griff, ihr erkaltet Herz sich zu regen begann. Sie konnt’ nicht erheben gegen ihr eigen Fleisch und Blut die Hand. Erkenntnis sie auf dem Schlachtfeld gewann, die zum Einsehen sie lenkte. Vitreus, der seinen Hunger gestillt, schritt umher zu suchen nach übrigen Seelen in all dem toten Gebein. Seine Mission war nun erfüllt, zum Rückzug er war gewillt. Aeternus der als Sieger sich glaubte, sah auf dem Felde nun, daß er stand als Letzter, ganz allein – tot waren all seine tapf’ren Krieger, tot die getreuen Mannen. Als Sieger war er doch nur einsamer Verlierer dieses Kampfes geblieben. Sein Herz zerbrach, unendlich war die Trauer und grenzenlos seine Schmach. Von nun an über sein Gemüt ein dunkler Schleier sich senkte, ins Gegenteil sein Wesen sich kehrte. Lange Jahre zogen ins Land, das Königreich, das einst so strahlend war, litt unter des Königs Aeternus Hand und Launen fürchterlich gar. So erklärte er nun seinerseits der finst’ren Fürstin Tenebrae den Krieg. Nur noch Macht und Reichtum, Ländereien und Besitz war’n seinem Herzen lieb. Doch Tenebrae, sie hatte sich gewandelt, keinen neuen Kampf sie wollte mit ihrem Sohne nun. So handelte sie eine Begegnung aus, ihn zu warnen davor, den selben Fehler wie sie selbst zu tun. Tenebrae, deren Herz nun für den Sohne nur noch schlug, wollt’ verhindern um jeden Preis, dass auch Aeternus von nun an hörte auf der dunklen Seite Geheiß. Zudem sie offenbarte ihm, dass ihr Sohn er war, berichtete, was vor langer Zeit geschah. Ihre Worte rührten seine Seele an und er wollte wieder sich bekennen zum strahlend hellen, guten Lichte hin. Gemeinsam sie wollten fortan gehen den Weg des Lichtes und des Friedens, geeint auf ewig und für immer … doch das Rad des Schicksals wird sich weiter drehen fort und fort, dies Spiel wird neu gespiel an einem ander’n Ort …

Johns ROCK CHART SHOW

dr johns unsigned rock surgery

Die Rock Chart Show am 07.04.2020:
Es war ein Wahnsinnsabend! Am Dienstag wurde mir die Ehre zu teil als Juror in der völlig neu konzipierten Chartshow von Dr. Johns Unsigned Rock Surgery zu agieren. John hat seine legendäre Radiosendung, die jeden Dienstag von 18.00 Uhr bis 21.00 Uhr UK-Time läuft, in eine Chartshow umstrukturiert. Es werden dort 28 bis Dato unbekannte, nicht gelabelte Bands (sog. “Independants”) in der Sendung gespielt. Die Juroren bewerteten die Songs mit Punktevergabe und die besten 20 erreichen die nächste Runde. Der Gewinner erhält eine weltweite Singleveröffentlichung bei Dr. Johns Label “Surgery Records”.

Anfängliche Schwierigkeiten

Nach anfänglichen Schwierigkeiten, ja, passend zum Start der Sendung wurde die Seite gehacked und niemand hatte Zugriff auf den Player oder den Live-Chat, konnten wir endlich eine Rockmusiksendung der Superlative verfolgen! Von hartem Rock, fast schon Metal anmutenden Songs bis hin zu seichten Rockklängen und auch schrillem Brit Punk sowie Classic Rock war alles vertreten.  Dass der ein oder andere Solokünstler oder die Bands noch unbekannt sind, ist schwer zu glauben. Viele liegen auf extrem hohen Niveau und können locker mit den namhaften Rockbands mithalten. Es war gar nicht so leicht, das zu bewerten. Immer wenn ich dachte “besser geht nicht” kam der nächste Hammer! Da auch einige der Juroren selbst vertretene Künstler waren, so wie meine Wenigkeit, gab es für den jeweiligen Song einen Ersatzjuror für Johns Rock Chart Show vom 02.07.2020.

Der live Chat

Nebenbei läuft der äußerst süffisante Livechat. Erste Eindrücke der Hörer lassen sich da durchaus schon rauslesen. Ohne den Chat wäre diese Radiosendung zwar immer noch grandios, aber die Leute dort sind einfach klasse! Es geht um Musik, klar, aber auch um Essen, Getränke, Freizeitaktivitäten und ganz viel Witz und Spaß am gemeinsamen Hören. Und letzlich auch um Verbrüderungen, denn wie John live während der Chart Show übers Radio andeutete: wir sind alle eine große Familie. Und genau so fühlt es sich dort auch an!

Die Auswertung

Am Ende der Sendung warteten wir alle ganz gespannt auf die Auswertung…

Und ich war sprachlos. Nein fassungslos! Der Song mit den meisten Punkten… war „Final Warning“ von Aeternom. Meine Scheibe! Dieses Feedback meiner englischen Freunde hat mich überwältigt und bestätigt mich sehr in meiner Arbeit.

John, Du bist der Beste! Thank you folks, I love you all!!!

Johns ROCK CHART SHOW 07.04.2020 zum Nachhören – hier der link zu dieser spektakulären 3h-Show auf Mixcloud.

Hier sollte der Player auftauchen:

“Jorgs Radio Show” auf Satellit

Jorgs Radioshow auf Satellit – “Heyheyheyhey … herzlich willkommen zu meiner Rockshow …”
Nachdem ich ja so einige Unterhaltungs-Radioshow für meine rumänischen (und alle anderen deutschsprachigen) Freunde produziert habe, bekam ich hier eine neue, tolle Chance. Und zwar über Satellit!!!

Der Inhalt

Da es ja in diesem großen Rahmen natürlich auch um Urheberrechte geht (die für bekannte Radiomusik Unsummen an Kosten aufwerfen würde) stelle ich in dieser Show ausschließlich meine eigene Musik vor. Mit 3 veröffentlichten Alben geht das schon mal 🙂
Moderiert habe ich in englischer Sprache; I did my best 🙂

Uhrzeit in CEST

Die Sendezeit ist 5:20 Uhr morgens UND abends auf dem Belintersat 1. Die Sendung wird bis zum 10. April also täglich 2x ausgestrahlt 🙂 Hier der Link zum Euro Indie Music Network, viel Spaß beim Hören: “Jorgs Radioshow auf Satellit”

HIER NOCHMAL EIN LINK ZUR SENDUNG, FALLS DER PLAYER NICHT LÄUFT!!!

Anti Langeweile

HIER KANNST DU MEINE RADIOSHOWS auf Mixcloud nachhören. Mit internationalen, bekannten Künstlern und auf Deutsch moderiert. (hier nochmal als link) Perfekt beim Kakteengiessen oder Bügeln. Beim Modellbau. Oder auch beim Haareschneiden oder der Maniküre 🙂

Meine Radioshows auf Mixcloud

Interview & CD der Woche: rockradio.de

Banner Rockradio.de

Interview & CD der Woche: Meine EP “Slide Fusion” als CD der Woche und ein Telefoninterview: ein großer Tag – ich bin immer noch ganz aufgeregt 🙂
Heute um 10 Uhr gab es ein Telefon-Interview mit Klaus Schnabel Koeplin vom deutschen Sender ROCKRADIO.DE. Ich freue mich tierisch, daß dem Klaus und den netten Leuten beim Sender meine Musik so gut gefällt. Danke für den tollen Support!!!

Leitungssalat

Nach anfänglich vergeblichen gegenseitigen Verbindungsversuchen per Telefon hatten wir dann doch endlich eine stabile Leitung. Für mich das erste mal mit einem Live-Telefon-Interview. Guck mal hier:
http://www.rockradio.de/index_sendungen.php

Das Interview

Es war ein total angenehmes Gespräch mit Klaus, und er und die geschätzten Hörer dürften jetzt so ziemlich alles über mich und meine Musik erfahren haben. Wie das mit der Musik für mich begann, wieviele Gitarren ich habe, welche Musikrichtungen ich verfolge, wo meine Wurzeln sind und noch so einiges mehr. Was in einem Interview halt so gefragt ist 🙂

CD der Woche

Meine EP “Slide Fusion” als CD der Woche, mit den 3 Songs aus einer neu entdeckten Musikrichtung steht sie jetzt für eine Woche im Mittelpunkt und wird dort vorgestellt. Die Sendung mit der CD der Woche” ist ab heute 7 Tage lang zu hören. Es würde mich freuen, Feedback zu bekommen – also morgen um 10 Uhr: ran an’s Radio und mithören 🙂

HIER IST DER LINK ZUM RADIOPLAYER ROCKRADIO.DE

Wir brauchen Euch!!!

Interview & CD der Woche bei Rockradio.de. Es ist für mich etwas ganz besonderes, besonders hier in meinem Heimatland Deutschland. Nur zu wahr ist für mich die Aussage “der Prophet gilt nichts im eigenen Land” geworden. Ohne meine Fans in Europa (hauptsächlich Rumänien, England und Amerika) wäre ich niemals bis zu diesem Punkt gekommen. Also freut es mich umso mehr, daß rockradio.de ein offenes Ohr für meine Musik hat!
Leute! Gerade in dieser Phase der Isolation und Quarantäne brauchen wir Künstler Eure Unterstützung. Hört mehr Radio und CDs, interessiert Euch auch mal für “den kleinen Musiker nebenan” und supported uns bitte. Damit es nach der Corona Krise auch noch Künstler gibt – und viele schöne Erlebnisabende bei Live Konzerten!!!

Der Podcast

Klaus war so nett und hat mir das gelungene Interview zugeschickt. Ich habe es auf meiner Mixcloud-Seite für Euch hinterlegt. Hier ist der dazugehörige Player:

Hier nochmal der link, falls der Player nicht funktioniert!

Jørg- back to school :-)

Jørg back to school

Am Freitag den 13.02.2020 wurde ich von meinem Gitarrenschüler Leander in seine Schule eingeladen. Daher der Titel “Jørg – back to school”. Hier ein paar Zeilen dazu. Von seiner Mama, der Martina verfasst:

Back to School! Oder: So cool kann Musikunterricht sein!

Referatsthema in der 4. Klasse an der Grundschule Oberhaunstadt: Stelle einen Musiker vor.

„Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah?“,  dachte sich da mein 10jähriger Sohn Leander. Schließlich ist sein Gitarrenlehrer selbst ein echter Musiker mit Band und Konzerten und allem drum und dran!

Nach einer kurzen Bedenkzeit und der Frage, ob ihn die Kinder dann nicht teeren und federn und aus der Schule jagen würden, stimmte Jörg tatsächlich zu. Hurra!

Geduldig beantwortete „das Referatsthema Jörg“  alle Fragen und nach und nach entstand ein tolles Plakat, das den musikalischen Werdegang, Jörgs Musik und Erfolge zusammen fasste.

Am 13. Februar war es dann so weit! In der 6. Stunde stellte Leander mit seinem Kumpel Lorenz anhand des Plakats den Musiker “Jörg aus Ingolstadt” vor. Bis dahin ein ganz normales Referat, wie es schon viele in der Klasse gab.

Doch dann meinte Lorenz: Und jetzt bist du dran, Jörg! Und öffnete die Klassenzimmertür, vor der der Musiker schon (leicht nervös) wie mit den Jungs abgesprochen wartete.

… und los gehts:

Ungläubige Blicke und ein erstauntes „Boohhh“ aus der ersten Reihe begrüßten Jörg und dann erlebten die 20 Schülerinnen und Schüler samt Musiklehrerin die wohl coolste Musikstunde aller Zeiten! Mit seiner Blechgitarre, die bei anderem Werdegang wohl ein Kanister geworden wäre, zog Jörg die Klasse ausnahmslos in seinen Bann. Er spielte den Kindern verschiedene Stilrichtungen vor, erklärte die Unterschiede zwischen verschiedenen Gitarren und gab eines seiner schönsten Lieder zum Besten. Die Kinder lauschten beeindruckt und Jörg erntete gehörigen Applaus.

Dann schossen die Finger in die Luft und Jörg beantwortete alle Fragen zu seiner Person, seiner Musik, seinen Konzerten bis es auch schon gongte. So schnell waren 45 Minuten wohl noch nie vergangen.

Mit Buttons und dem ein oder anderen Plektron beschenkt gingen die Kinder sehr zufrieden nach Hause und soweit man den Rückmeldungen anderer Eltern glauben darf, war die Begeisterung immens!

Danke Jörg, für dieses tolle Referat (und die gute Note 😉 ) und deine geniale Musik!

Bis zum nächsten Musikreferat! Liebe Grüße, Martina und Leander

Meine Mission mit den Kids

Jørg – back to school; Meine erste Frage an die Kids war “… was hört Ihr denn so für Musik…?”. Der Großteil der antworten war “so alles mögliche … Spotify Playlisten und so … Radio …”. Ja, schön, da konnte ich ja leibhaftig darauf hinweisen, daß es da noch mehr gibt. So zum Beispiel den Blues, den ich ja dann auch dargeboten habe. Meine metallene Resonatorgitarre nebst Messing Slide hatte ich ja zur Demonstration dabei. Dann spielte ich ihnen noch “Best days of my life” vor, ein Fingerstyle Picking Stück aus meiner Feder.

Jørg – back from school 🙂

Fazit der ganzen Geschichte:
Es hat mir richtig Spaß gemacht – die Kinder waren äusserst vorbildlich und diszipliniert. Großes Lob an Euch, Kids!
Und ich hoffe dass die Jungs und Mädels ihren musikalischen Horizont erweitern werden. Wenn ihr Lust habt, HIER IST DER LINK zu meinem neuen “Ding” SLIDE FUSION. Vielleicht um einfach ‘mal über den Tellerrand hinauszusehen.
Danke an Leander, Lorenz, Martina und natürlich an die nette Frau Lehrerin 🙂

Jørg auf Lonely Oak Radio

Lonely Oak Radio

Ich, Jørg, freue mich sehr, jetzt auch in Kalifornien auf Lonely Oak Radio ausgestrahlt zu werden. Um 11:18 Uhr (Pazifik Zeit) läuft heute “Jørg – ON THE RUN” in der Sendeliste. (Übrigens, wir sind 9h voraus). Ich glaube, dort ganz gut aufgehoben zu sein; hier ein Auszug von der Webseite des Senders Lonely Oak Radio:

Lonely Oak Radio plays ONLY indie music!
We like to playROCK music all around the clock, including Classic Rock, Alternative Rock, Indie, Brit Rock, Acid Rock, hard Rock and Metal. But we also play Blues, Jazz, and alternative country. We Don’t play Rap
We avoid: R&B and Electronic.

(Von der Homepage von Lonely Oak Radio)

“ON THE RUN” ist der Hauptsong meiner neuen EP “Slide Fusion“, die im Februar 2020 bei “Dr. John’s Surgery Records” in England erschienen ist. Mit Jørg auf Lonely Oak Radio habe ich jetzt einen weiteren Partner, um meine Musik an viele Menschen weitergeben zu können.


Ich freue mich überaus, neues Publikum zu erreichen und auf eine ergiebige Zusammenarbeit. Danke, Lonely Oak Radio!!!

Hier sollte der Tweet mit den aktuellen Airplays auftauchen. Wenn nicht, besuche doch die Homepage des Radiosenders!

Jørg auf Radio BAYERN EINS

Radio Bayern 1 Logo

Jørg auf Radio Bayern 1: Wir schreiben den 03.03.2020. Es ist ein grauer Morgen hier in Ingolstadt. Und doch scheint heute für mich die Sonne, denn “ON THE RUN” von meiner neuen EP “Slide Fusion” wird heute viele Hörer erreichen. Mehr als bisher über die auf der ganzen Welt verteilten Radiostationen. Zwischen 20:05 Uhr und 23:00 Uhr.

Versteht mich nicht falsch – ich bin mehr als dankbar für die Radioplays in Rumänien, Argentinien, England, Amerika – aber hier im Heimatland Bayern “on air” zu sein ist für mich immer noch ein ganz besonderes Gefühl!

Wo hören? Na im Radio! Oder im Autoradio!
>>> ODER HIER IM BAYERN EINS PLAYER!!! <<<

Die wohl geilste Rocksendung in Bayern

Tom Glas ist der Name. Der Mann der Stunde. “Bayern 1 Classic Rock” ist seine Sendung auf Radio Bayern 1. Und seine Sendung ist zum Kult geworden. Mit 3,14 Millionen Hörern machen die da bei Bayern 1 offensichtlich ‘was richtig. Na und der Tom sowieso! Wenn ich mal keinen Gitarrenschüler vor mir habe oder Kopfhörer auf den Ohren im eigenen Studio höre ich gern mal beim Tom rein. Solltest Du auch tun!

Tom Glas, unser Starmoderator aus Ingolstadt. Seine Sendung: “Bayern Eins Classic Rock”.

Bayern 1 Classic Rock

Heute also ist es soweit: “Jørg – ON THE RUN” läuft auf “Bayern Eins Classic Rock” in der Sendung vom Tom Glas. Lieber Tom, vielen vielen Dank dafür. Es bedeutet mir viel, die Zuhörer in der Heimat zu erreichen. Jørg auf Bayern Eins 🙂

Jørg - Slide Fusion

Jørg’s 4. RadioShow auf IRD

Jørg auf International Radio Deutschland

Die vierte JørgShow auf International Radio Deutschland mit neuer Sendezeit:
• Dienstag, 03.03.2020 um 18 Uhr / 6pm (rumänische Zeit).
• Mittwoch, 04.03.2020 um 22 Uhr / 10pm (rumänische Zeit).
• Montag, 09.03.2020 um 22 Uhr / 10pm (rumänische Zeit).

Was gibt es zu hören?

In dieser vierten JørgShow geht es wieder zwei Stunden lang um meine Lieblingssongs und Musik von und mit mir! Moderation in deutscher Sprache.
Es sind Metal Songs wie auch Rockballaden und Blues vertreten. Mit drei Künstlern von “Dr. Johns Surgery Records” sowie “Khalif Wailin’ Walter” und “Axis” und vielen anderen mehr!
Hier im TuneIn Player kannst Du mithören:

Die Songs kommen vornehmlich aus dem Rockbereich und beginnen irgendwo in den Achtzigern. Diesmal sind es immer 3 Songs, die auf irgendeine Art und Weise zusammenhängen.

Vielen Dank an IRD

Wieder mal vielen Dank an Alex und Madalina vom Radiosender “International Radio Deutschland” in Sibiu, Rumänien, die mir diese große Chance der vierten JørgShow ermöglichen.
Zwei Stunden Musik kreuz und quer durch mein Leben, von Bands, die mich beeinflusst und inspiriert haben. Schlussendlich gibt es ja nur zwei Arten von Musik; gute und schlechte 🙂
Und natürlich auch schonmal ein DANKESCHÖN an alle Zuhörer in Deutschland, Rumänien und sonstwo. Über zahlreiches Feedback würden wir uns sehr freuen, kontakte uns einfach über die Social Medias (Facebook etc.).
Hör mit: die vierte JørgShow auf Radio IRD

Jørg’s 3. RadioShow auf IRD

Jørg auf International Radio Deutschland

Die dritte JørgShow auf International Radio Deutschland mit neuer Sendezeit:
• Mittwoch, 26.02.2020 um 18 Uhr / 6pm (rumänische Zeit).
• Donnerstag, 27.02.2020 um 18 Uhr / 6pm (rumänische Zeit).
• Montag, 02.03.2020 um 22 Uhr / 10pm (rumänische Zeit).

Was gibt es zu hören?

In dieser dritten JørgShow geht es wieder zwei Stunden lang um meine Lieblingssongs und Musik von und mit mir! Moderation in deutscher Sprache.
Zwei Stunden Musik kreuz und quer durch mein Leben, von Bands, die mich beeinflusst und inspiriert haben. Schlussendlich gibt es ja nur zwei Arten von Musik; gute und schlechte 🙂

Solltest Du es verpasst habe; hier ist der Link zum Podcast:

Die Songs kommen vornehmlich aus dem Rockbereich und beginnen irgendwo in den Achtzigern. Diesmal liegt der Schwerpunkt auf Heavy Metal aus Deutschland, England und Amerika mit fetten Rocksongs, schönen Balladen und natürlich auch Instrumentalstücken. Mit Musik von Bruce Dickinson, Def Leppard, Judas Priest, Malmsteen, Edguy, Hammerfall und vielen anderen.

Vielen Dank an IRD

Wieder mal vielen Dank an Alex und Madalina vom Radiosender “International Radio Deutschland” in Sibiu, Rumänien, die mir diese große Chance der dritten JørgShow ermöglichen.
Und natürlich auch schonmal ein DANKESCHÖN an alle Zuhörer in Deutschland, Rumänien und sonstwo. Über zahlreiches Feedback würden wir uns sehr freuen, kontakte uns einfach über die Social Medias (Facebook etc.).
Hör mit: die dritte JørgShow auf Radio IRD

Jørg’s 2. RadioShow auf IRD

Jørg auf International Radio Deutschland

Die zweite JørgShow auf International Radio Deutschland!
Mittwoch, 19.02.2020 und Donnerstag, 20.02.2020 um jeweils 19 Uhr (rumänische Zeit) fand die Ausstrahlung statt. Und zwar hier bei IRD auf TuneIn.
Solltest Du es verpasst haben – hier ist der Link zum Podcast auf MixCloud:

Was gibt es zu hören?

In dieser zweiten JørgShow geht es wieder um meine Lieblingssongs, Moderation in deutscher Sprache und natürlich auch Musik von und mit mir! Zwei Stunden Musik kreuz und quer durch mein Leben, von Bands die mich beeinflusst und inspiriert haben.

Die Songs kommen vornehmlich aus dem Rockbereich und beginnen irgendwo in den Achtzigern. In dieser Show habe ich mich ein mehr auf deutsche Rockbands konzentriert. Auch Titel in deutscher Sprache sind mit dabei!

Befreundete Musiker

Auch möchte ich Dir in der zweiten JørgShow diesmal zusätzlich drei tolle Musiker vorstellen, die ich im letzten Jahr (2019) kennengelernt habe. Auf der #vflive Bühne in Riga, Lettland stand ich zusammen mit HIDDEN WOLF und CARLO KAMAL BONOMELLI vor dem Publikum.
Die Veranstaltung im August 2019 wurde von unserem gemeinsamen Publishing Label PA74 durchgeführt; es waren jede Menge internationale Künstler anwesend.

Hidden Wolf macht eine besondere Mischung von Rap auf italienisch.
Carlo “Kamal” Bonomelli ist ein Singer-/Songwriter aus Italien und ein lieber Freund

Der dritte Musiker den ich in der Show vorstelle ist Silviu Dan Iliescu von der rumänischen Band AXIS. Ich hatte das Vergnügen auf der Angry Road Tour mit Silviu als Gaststar zusammen in Timisoara (Club Manufactura) auf der Bühne zu stehen.

Axis – DIE Bluesrockband aus Rumänien. In der Mitte mein Freund Silviu Dan Iliescu.

Vielen Dank an IRD

Wieder mal vielen Dank an Alex und Madalina vom Radiosender “International Radio Deutschland” in Sibiu, Rumänien die mir diese große Chance der zweiten JørgShow ermöglichen.
Und natürlich auch schonmal ein DANKESCHÖN an alle Hörer in Deutschland und Rumänien. Über zahlreiches Feedback würden wir uns sehr freuen, kontakte uns einfach über die Social Medias (Facebook etc.).
Hör mit: die JørgShow auf Radio IRD