Aeternom

Im Aeternom – Konzeptalbum Fight! for the Kingdom geht es darum:

Die Geschichte dieses Konzept-Albums dreht sich um den uralten Kampf zwischen gut und böse. Drei Hauptdarsteller erzählen die Story mit beissenden Gitarrensounds und hammerharten Doublebass-Rhythm. Das komplette Album mit 16 Titeln demnächst wieder bei allen einschlägigen Online-Portalen erhältlich.

  1. Wishes Aeternom 0:12
  2. Battle of the light Aeternom 0:25
  3. Fight for the Kingdom Aeternom 0:27
  4. Forces Aeternom 0:21
  5. Gates of doom Aeternom 0:14
  6. Here I stand Aetermon 4:30
  7. Introitus Aeternom 0:16
  8. Power of magic Aeternom 0:31

Die Mitwirkenden:

Hauptsänger auf diesem Aeternom – Konzeptalbum ist Matthias “Wauxl” Pfaller, der im Moment bei der deutschen Band MASS als Sänger agiert. Caro Lindner war für die weiblichen Gesangsparts zuständig, das Piano auf der Single (und dem Video) wurde von Friedrich “Friedl” Lehrheuer eingespielt. Die dritte Stimme auf dem Album stammt von mir, ebenso alle anderen Gitarren-, Keyboard- und Bassparts. Auch die Produktion des Albums habe ich selbst durchgeführt. Das Cover Artwork übernahm Claudia Zwecker.

Hitverdächtig

Neben kurzen, markanten Übergangsparts wie “He’s My Son” oder “Introitus” finden sich auf dem Aeternom – Konzeptalbum auch längere, durchaus hitverdächtige Stücke. So sind der Titelsong “Fight! for the Kingdom” als auch “Break the Chains” medium Tempo Songs mit Hymnencharakter. “Return to the light” wurde ein Uptempo-Powermetal Song der es in sich hat, ebenso wie “Princess of the dark”.
“Here I stand” ist eine wunderschöne Ballade, zu der wir auch ein professionelles Video mit Hilfe von Frank Baumer produzierten.